Stand der Baumaßnahmen Juli 2020

Landgemeinde Großbreitenbach, den 02. 07. 2020

Stand Juli 2020 der Baumaßnahmen in der Landgemeinde

Für folgende Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung liegen Genehmigungen zum vorzeitigen Maßnahmebeginn vor:

  • Innenausbau KITA Altenfeld
  • Ausbau der Junkertalstraße im OT Wildenspring
  • Erneuerung Zaun Schwimmbad Altenfeld
  • Ausbau der Bergstraße im OT Altenfeld
  • Dachsanierung Bürgerhaus im OT Böhlen

Innenausbau KITA Altenfeld

Die Ausschreibung ist erfolgt mit dem Ergebnis, dass in den Gewerken Innenausbau, Elektroinstallation, Tischler, HLS und Küchenmontage die Aufträge erteilt wurden.

Baubeginn war Anfang Juni 2020. Zu erwartendes Bauende ist im September 2020

Der Kindergarten ist vorübergehend im Bürgerhaus untergebracht, so dass die Arbeiten zügig durchgeführt werden können.

 

Ausbau der Junkertalstraße in Wildenspring

Die Ausschreibung als Gemeinschaftsmaßnahme mit dem WAVI läuft. Submission wird am 28.07.2020 sein. Auftragsvergabe und Baubeginn sind im September 2020. Gebaut wird in 2 Bauabschnitten. Geplantes Bauende ist im Oktober 2021

 

Ausbau der Bergstraße Altenfeld

Zurzeit laufen noch die Arbeiten des Zweckverbandes WAVI mit der Firma Bau Altenfeld GmbH als ausführende Firma. Die Ausschreibung für den Straßenbau erfolgt in den Wintermonaten, so dass im April 2021 Baubeginn sein kann.

Geplantes Bauende ist Oktober 2021

 

Umbau den Bushaltestellen Neustadt am Rennsteig

Der Fördermittelbescheid zum Umbau von 2 Bushaltestellen auf Barrierefreiheit in der Rennsteigstraße im OT Neustadt liegt vor. Nach Freigabe der Planunterlagen durch den Ortschaftsrat Neustadt erfolgte die Ausschreibung der Bauleistungen. Die Auftragsvergabe erfolgt in der Stadtratssitzung am 14.07.2020

Baubeginn ist für August 2020 geplant und Bauende Oktober 2020.

 

Ausbau des Zwiebelmarktes in Großbreitenbach

Zurzeit laufen die Arbeiten des Zweckverbandes WAVI. Kanal und Trinkwasserleitung im Bereich des Zwiebelmarktes bis zur Hausnummer Myliusstraße 29 werden erneuert. Unmittelbar im Anschluss erfolgt der Straßenbau im Rahmen der Städtebauförderung. Die Arbeiten werden durch die Firma Schramm Tiefbau GmbH ausgeführt.

 

Straßenreparaturarbeiten

In den Ortsteilen Herschdorf und Neustadt sind Straßenreparaturen in der Geschwister-Scholl-Straße, Kirchgasse, Am Friedhof und Am Teich erfolgt. Die Straßen wurden im Dünnschichtverfahren mit einem Gesamtumfang von ca. 85 T€ saniert. Die Maßnahmen waren bereits in der VG Langer Berg geplant und sind durch Bedarfszuweisungen finanziert.

 

Im Ortsteil Friedersdorf erfolgen Straßenreparaturen in Teilbereichen der Ortslage.

 

Kerstin Hoffmann

Amtsleiterin Bauamt