Berufliche Perspektiven vor Ort aufzeigen

Landgemeinde Großbreitenbach, den 03. 03. 2021

Berufliche Perspektiven vor Ort Standortinformationssystem berufliche Perspektivenaufzeigen

 

 „Wir haben im südlichen Ilm-Kreis starke Firmen, die jungen Menschen vom Praktikum über die Ausbildung bis hin zur Arbeitsstelle Perspektiven bieten können. Wir wollen, dass junge Leute hierbleiben und nicht aus beruflichen Gründen in die Ferne ziehen müssen“, sagt Landrätin Petra Enders.

Allein in der Landgemeinde gibt es über 30 Firmen, die ausbildungsberechtigt sind. Eine aktualisierte Broschüre mit einem Überblick zu Schülerpraktika und Ausbildungs-betrieben in der LG Stadt Großbreitenbach und Umgebung soll Schülern, Eltern und Interessierten wohnortnahe Möglichkeiten der beruflichen Orientierung während der Schulzeit und die Angebote der beruflichen Ausbildung in der LG Stadt Großbreitenbach und Umgebung aufzeigen.

Die Firmenabfrage und die Gestaltung der Broschüre laufen gerade. Sie wird durch das KOMET-Folgeprojekt „Zukunft auf dem Lande- Arbeiten und Wohnen im Thüringer Schiefergebirge“ unter Trägerschaft des Landkreises erstellt.

Quelle: Standortinfosystem Ilm-Kreis

Eintrag in digitale Plattformen sinnvoll

Zusätzlich zum Broschüreneintrag haben Unternehmen die Möglichkeit, auf digitalen Plattformen ihre Praktika- und Ausbildungsangebote einzustellen. Die Begleitung der Unternehmen erfolgt hierbei durch die Wirtschaftsförderung des Ilm-Kreises bzw. die ThAFF-Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung.

Ansprechpartner für Fragen: Steffen Janik, J&B Beratungskontor, Tel.: 0176 21 67 4882 oder Tel.: 036781-990 241, Mail: